Blog

Deutscher Pflegetag 2022: Christiane Vogler (DPR Präsidentin) spricht über die Zukunft der Pflege

Anlässlich des Deutschen Pflegetages 2022 sprach Christiane Vogler (Präsidentin des Deutschen Pflegerates, DPR) über die Bedeutung dieses größten pflegerischen Begegnungskongresses. In diesem Jahr verdient die interaktive Branchenveranstaltung, die am 06. und 07. Oktober im Berliner City Cube stattfindet, ganz besondere Aufmerksamkeit – denn es geht um nichts geringeres als die Zukunft der Pflege.

In den 8 Jahren seines Bestehens ist der Deutsche Pflegetag zur zentralen Netzwerk-Veranstaltung für die Pflegebranche geworden. Der Fokus des Deutschen Pflegetages liegt auf dem Dialog. Und diesen sucht der DPR als Mitveranstalter des Pflegetages auch mit der Politik. Leider spiegelt bislang kein Gesetzentwurf die eingebrachte Expertise des Deutschen Pflegerates wider, bemängelt Vogler. Die Pflegerats-Präsidentin äußert die Sorge, dass Kompromisse, die gemacht werden, die prekären Arbeitsbedingungen in der Pflege sogar noch verschlechtern würden.

Als Vertreterin der Pflegekräfte bedauert sie, dass diese Menschen ihre Arbeit jeden Tag nicht so ausüben könnten, wie sie es gerne tun würden. „Das muss aufhören!“ betont Vogler im Interview.

Vogler hat außerdem klare Vorstellungen von einem guten Qualifikationsmix und aussichtsreichen Bildungsperspektiven für die Pflege. Kommen Sie zum Deutschen Pflegetag 2022 und diskutieren Sie mit über ein Thema, das uns alle angeht: Die Zukunft der Pflege!