Blog

webtvcampus:gefragt – Prof. Dr. Andreas Büscher (DNQP) zur Relevanz der Expertenstandards in der Pflege

„Die Themen der Expertenstandards sind keine Orchideen-Themen!“

Prof. Dr. Andreas Büscher, wissenschaftlicher Leiter des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP), macht sich in einer aktuellen Ausgabe der Videoreihe webtvcampus:gefragt für die Umsetzung der Expertenstandards stark – auch unter schwierigen ökonomischen Rahmenbedingungen.

 

Denn ein Dekubitusrisiko, Schmerzen oder z.B. auch ein Förderbedarf bezüglich der Mundgesundheit seien keine theoretischen, sondern ganz reale Probleme von Patienten, Bewohnern oder Klienten. Und darauf brauche es entsprechende pflegerische Antworten.

Expertenstandards können dazu einen Beitrag leisten, ist Prof. Dr. Andreas Büscher überzeugt. Indem sie u.a. inhaltliche Impulse zu ihrem jeweiligen Thema geben und eine systematische Herangehensweise aufzeigen, die sich am Pflegeprozess orientiert.

„Gerade in Zeiten des Kostendrucks spielen kompakte digitale Schulungen für die Umsetzung der Standards eine zentrale Rolle. Damit kann das Expertenwissen des DNQP zeitsparend, ressourcenschonend und kostengünstig an die Mitarbeitenden in der Pflege vermittelt werden. Wir freuen uns, dass Herr Prof. Dr. Büscher in unserem aktuellen Blogbeitrag noch einmal deutlich auf die Bedeutung der Expertenstandards hinweist.“, so Jochen Massmann, Geschäftsführer webtvcampus GmbH.

 

Welche Vorteile die Expertenstandards Gesundheitseinrichtungen bieten, inwiefern er Verbesserungsbedarf in der Pflegequalität sieht und welche Wünsche er für die Zukunft hat, diese und weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. Andreas Büscher bei webtvcampus:gefragt.