Großes Interesse an dezentralem Kursmonitoring  

Die Verarbeitung personenbezogener Daten nach einem speziellen Sicherheitskonzept als Erweiterung des webtvcampus-Service wird als dezentrales Monitoring-Instrument bereits vielfach genutzt. Schon kurz nach Einführung ist die Nachfrage nach diesem neuen webtvcampus-Service groß. Denn das WebTV-Kursmonitoring ist so ab sofort sowohl zentral, als auch, für die Leitungsverantwortlichen der jeweiligen Bereiche, dezentral und flexibel möglich.  Als integriertes digitales Verwaltungs- und Auswertungstool ist dieser erweiterte webtvcampus-Service eine Erleichterung für das gesamte Fort- und Weiterbildungsmanagement von Organisationen, Verbünden und Unternehmen.

Für Organisationen mit einer großen Zahl verschiedener Einrichtungen –  Kitas, Jugendhilfen oder Pflegeeinrichtungen  – ist das dezentrale Monitoring der  verpflichtenden Video-Schulungen die ideale Lösung. Nicht allein die Unternehmenszentrale, sondern auch Vorgesetzte und die Leitungsebenen einzelner Bereiche können so jederzeit aktualisierte Informationen zum Stand der Durchdringung der notwendigen Pflichtunterweisungen und Fortbildungsmaßnahmen abrufen. webtvcampus bietet diese Option durch die Verarbeitung  personenbezogener Daten nach einem speziellen Sicherheitskonzept. Sämtliche zur Verarbeitung genutzte personenbezogenen Daten sind auf dem webtvcampus jederzeit sicher und geschützt.

„Die durch Zentralisierung veränderte Landschaft im Gesundheits- und Sozialbereich mit Klinikverbänden und größeren Organisationen erfordert zunehmend komplexe und vor allem rechtssichere Full-Service-Angebote. Die vielen positiven Rückmeldungen zu unserem neuen Service, auch personenbezogene Daten zu verarbeiten, zeigen, dass wir unser Angebot einmal mehr um ein wichtiges Tool erweitert haben“, so Jochen Massmann, Geschäftsführer webtvcampus GmbH.