Datenschutz für Kinder- und Jugendeinrichtungen

WebTV-Kurse zum Thema Datenschutz gibt es auch für:

Kursinhalte sind an die Abläufe in Ihrem Unternehmen anpassbar.

Datenschutz in Kinder- und Jugendeinrichtungen: Was Mitarbeitende wissen müssen

Namen von Eltern oder Kindern kombiniert mit Adressen und Rufnummern, Mail- und Chatadressen: Das alles sind personenbezogene und damit schützenswerte Daten. Hinzu kommen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe besonders sensible Gesundheitsdaten oder Informationen über familiäre Hintergründe. Deshalb ist der Datenschutz gerade für Mitarbeitende in Kinder- und Jugendeinrichtungen ein wichtiges Thema. Welche Daten im Rahmen einer Betreuung zu verarbeiten sind, muss für alle Mitarbeitende klar sein. In den WebTV-Kursen werden alle wesentlichen Aspekte der Datenerhebung,  ihre Verwendung und Weitergabe praxisnah thematisiert. So wird deutlich, in welchem Maße die Weiterverarbeitung personenbezogener Daten erlaubt ist.

WebTV-Kurse geben Orientierung und schaffen Rechtssicherheit

Unsere WebTV-Kurse entsprechen den seit Mai 2018 geltenden strengen Vorschriften. Verstöße gegen geltende Gesetze im Datenschutz werden mit hohen Bußgeldern geahndet. Schulen Sie daher Ihre Mitarbeiter zum Themenkomplex „Datenschutz in Kinder- und Jugendeinrichtungen“ rechtssicher und verständlich.

Die Inhalte wurden von Datenschutz-Profis aus renommierten Einrichtungen und Wohlfahrtsverbänden entwickelt. Unter anderem war der Diözesan Caritasverband beteiligt. Der WebTV-Kurs vermittelt die Inhalte in zwei kompakten Modulen und ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich: nach DSGVO, KDG und DSG-EKD. Der Kurs eignet sich daher für Einrichtungen in öffentlich-rechtlicher, katholischer oder evangelischer Trägerschaft.

Kursinhalte auswählen und Arbeitszeit sparen

Die verschiedenen Kursversionen richten sich an alle Mitarbeitenden in Kinder- und Jugendeinrichtungen und gehen auf die unterschiedlichen Informationsbedürfnisse der Beschäftigten in Ihrem Haus ein. So muss nicht jeder alles sehen. Entscheiden Sie, welche Kapitel die Mitarbeiter in Verwaltung, Hauswirtschaft und Betreuung sehen müssen. So muss keiner der Beschäftigen Arbeitszeit für Informationen aufwenden, die er nicht braucht.

Haben Sie Fragen?

Sehr gerne erläutern wir Ihnen unser Kursprogramm und die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen. Möchten Sie einen Demozugang oder haben Sie sonstige Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Sarah Heibel.