IT-Sicherheit für Pflege- und Sozialeinrichtungen

WebTV-Kurse zum Thema IT-Sicherheit gibt es auch für:

Kursinhalte an die Abläufe in Ihrem Unternehmen anpassbar

IT-Sicherheit in Pflege- und Sozialeinrichtungen

In Zeiten der Digitalisierung ist die IT-Sicherheit eine große Herausforderung. Mit dem BSI-Gesetz hat der Gesetzgeber eine Institution geschaffen, die Unternehmen der kritischen Infrastruktur – den sogenannten KRITIS-Unternehmen – eine Reihe von Auflagen macht. Ziel ist es, das öffentliche Leben gegen Hackerangriffe zu schützen. Pflege- und Sozialeinrichtungen unterliegen dieser KRITIS-Verordnung (BSI-KritisV). Wesentlicher Teil dieser Verordnung ist auch die Pflicht zur regelmäßige Schulung von Mitarbeitenden in Bezug auf die IT-Sicherheit.

Mit dem WebTV-Kurs IT-Sicherheit leisten Sie einen erheblichen Beitrag zu einem adäquaten Risikomanagement in der Altenpflege und in Sozialeinrichtungen. Wir  helfen Ihnen dabei, Ihre Pflegekräfte für den sicheren Umgang mit Computer, E-Mails & Co zu sensibilisieren.

Kompakte Inhalte zu Datenverarbeitung und-sicherheit

Die Kurs-Inhalte wurden von erfahrenen IT-Sicherheitsexperten und in Kooperation mit der Hospitalvereinigung St. Marien, einer der größten Klinikverbünde im Rheinland, realisiert.

In TV-Qualität und ganz bequem über das Internet, erfahren Mitarbeitende von Pflegeeinrichtungen, was es im Hinblick auf die IT-Sicherheit bei der Arbeit mit PC, Tablet und anderen elektronischen Geräten zu beachten gilt.

Risikomanaments in der stationären Altenpflege? Machen Sie den WebTV-Kurs zum Thema IT-Sicherheit zum integralen Bestandteil, indem Sie Ihre Mitarbeitenden über konkrete Gefahren im modernen Daten-Zeitalter, über Abwehr und Verantwortung informieren. Dies alles natürlich in Form kompakter Videokapitel.

Wir erklären die drei IT-Schutzziele (Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit) und was Mitarbeiter einer Pflege- und Sozialeinrichtung zum Erreichen dieser Ziele beitragen können. Dazu gehört zum Beispiel der sichere Umgang mit Passwörtern und IT-Sicherheitssystemen.

Der Kurs zum Thema IT-Sicherheit gehört zum Risikomanagement in der Pflege

Der Kurs beantwortet unter anderem folgende Fragen:

  • Woran erkenne ich infizierte Datenanhänge, was ist eine Phishing-Website und wie lassen sich E-Mails effektiv verschlüsseln?

Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der IT-Infrastruktur Ihrer Pflege- und Sozialeinrichtung. Zum Schutz des Personals, Ihrer Bewohner und Ihrer gesamten Einrichtung.

Denn gerade KRITIS-Unternehmen müssen nach dem BSI-Gesetz (§ 8a BSIG)  die Einhaltung von IT-Sicherheit nach dem Stand der Technik regelmäßig gegenüber dem BSI nachweisen.

Wie bei allen WebTV-Kursen des webtvampus wird die Bearbeitung sekundengenau und rechtssicher dokumentiert. Wann und wo Ihre Mitarbeitenden die Online-Kurse bearbeiten, kann individuell gewählt werden. Erfolgreiches Risikomanagement in der Pflege beinhaltet aber eben auch die verpflichtende Teilnahme an den Unterweisungen zum Thema IT-Sicherheit.

Haben Sie Fragen?

Sehr gerne erläutern wir Ihnen unser Kursprogramm und die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen. Möchten Sie einen Demozugang oder haben Sie sonstige Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Sarah Heibel.