News

DGD Krankenhaus Sachsenhausen nutzt webtvcampus:open für MANV-Schulung

Gedreht wurde in Frankfurt noch vor wenigen Wochen. Der aktuelle Schulungskurs des DGD Krankenhauses Sachsenhausen für den MANV, den Massenanfall von Verletzten, ist ab sofort via webtvcampus:open bereitgestellt.

Eine Explosion, ein Bus- oder Bahnunfall, Massenkarambolagen und Brände – Katastrophenfälle mit zahlreichen Verletzten sind enorme Herausforderungen für alle Krankenhäuser. Nur geschultes Personal weiß, was zu tun ist. Organisation und Abläufe müssen funktionieren. Alle medizinischen und organisatorischen Bereiche eines Krankenhauses müssen in kürzester Zeit einsatzbereit, Funkgeräte, Checklisten, Notfallmaterialien greifbar sein. Jeder und jede im Haus muss wissen, was zu tun ist im sogenannten MANV, dem Massenanfall von Verletzten.

Der gesetzlichen Verpflichtung von Krankenhäusern, das Personal auf einen MANV vorzubereiten und die Abläufe zu schulen, kommt das DGD Krankenhaus Sachsenhausen, Frankfurt am Main, durch einen aktuellen WebTV-Kurs nach. Dieser widmet sich in vier kompakten Kapiteln den verschiedenen Alarmierungsarten, den Aufgaben des Personals, der internen Struktur des Hauses und auch der Einschätzung der Verletzten (Triage).

„Durch die in unserem Haus von webtvcampus produzierten Realszenen sowie die eingeblendeten Grafiken werden die wichtigen Kursinhalte lebendig“, so Selina Helfrich, Abteilungsleitung der Zentralen Notaufnahme im DGD Krankenhaus Sachsenhausen, die den Kurs präsentiert. „Mit dem neuen Schulungsvideo schaffen wir die optimale Vorbereitung auf eine zeitgleiche Einlieferung einer Vielzahl von Patientinnen und Patienten in unserem Krankenhaus.“

Der final im Kölner webtvcampus-Studio produzierte „Schulungskurs MANV des DGD Krankenhauses Sachsenhausen“ ist ab sofort im Bereich webtvcampus:open zum Abruf bereitgestellt. webtvcampus:open ist ein Veröffentlichungs-Tool für eigene, zusätzliche Kunden-Inhalte.