News

Dreh im Alexianer Bildungszentrum: Neue Webtv-Kurse für die ambulante Pflege

Drehschluss in Münster: Kurspaket für ambulante Pflegedienste liegt in wenigen Wochen vor

Im Bildungszentrum der Alexianer in Münster fiel vor wenigen Tagen die letzte Klappe. Gemeinsam mit Auszubildenden und Pflegefachkräften fanden dort die abschließenden Filmaufnahmen für ein neues WebTV-Kurspaket statt. Die „Zentralschule für Gesundheitsberufe St. Hildegard GmbH“ war Drehort für neue E-Learning-Pflichtschulungen für Mitarbeitende in der ambulanten Pflege. Die neuen Online-Kurse entstehen in Zusammenarbeit mit der Alexianer Münster GmbH und umfassen die E-Learning-Kurse „Arbeitsschutz im ambulanten Pflegedienst“ und „Hygiene im ambulanten Pflegedienst„. Zum 2. Quartal 2024 werden diese zur Verfügung stehen.

Auch wenn die Arbeitszeit knapp ist: Pflichtschulungen im Bereich ambulanter Pflege dienen der Sicherheit von Mitarbeitenden und zu Pflegenden und sind gesetzlich ausdrücklich gefordert! Gerade im ambulanten Bereich sind Präsenzschulungen nur schwer zu organisieren. Mit WebTV-Kursen lassen sich auch in diesen Unternehmen vollständige Durchdringungen erreichen, denn diese Kurse können bequem von zu Hause aus gemacht werden. Nötig ist lediglich ein internetfähiges Gerät: Tablet, Smartphone, Laptop etc.. Die Mitarbeitenden legen selbst fest, wann und wie Sie lernen wollen und die Unternehmensleitung hat die Sicherheit, die Unterweisung jederzeit gesetzeskonform nachweisen zu können.

Die Drehbücher zu den Videoschulungen, die insgesamt 22 Kapitel umfassen, entstanden unter anderem in Zusammenarbeit mit Heike König, Diplom-Pflege-Pädagogin und Hygienefachkraft der Alexianer Münster GmbH.

Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung durch die Experten der Alexianer. Sowohl während der Erarbeitungsphase der Drehbücher als auch während der Dreharbeiten vor Ort. Gerade die nigelnagelneue Zentralschule der Alexianer hat uns Aufnahmen ermöglicht, die sonst nicht so einfach zu realisieren gewesen wären„, sagt Martin Heyer, Redaktionsleiter webtvcampus: „Am Ende wird das neue Kurspaket von webtvcampus der Qualitätssicherung in vielen ambulanten Pflegediensten dienen.

Gedreht wurden in Münster verschiedene Situationen, die in der ambulanten Pflege zum Alltag gehören. In speziellen Trainingsräumen und an Übungspuppen demonstrierten die Pflegekräfte unter anderem spezielle Pflegetätigkeiten, wie beispielsweise die Versorgung eines Enterostomas oder auch das aseptische Vorgehen bei einem Verbandswechsel in der häuslichen Umgebung von Pflegekunden.

Im Hygienekurs stehen sowohl der Gesundheits- und Infektionsschutz der Pflegekräfte als auch der Pflegekunden in deren häuslichem Umfeld im Vordergrund.  Da in den vergangenen Jahren sowohl die Entwicklung als auch die Verbreitung multiresistenter Erreger und Keime stark zugenommen haben, ist es wichtiger denn je, dass die Pflegenden die umfangreichen Hygienemaßnahmen kennen.

Mit dem WebTV-Kurs „Arbeitsschutz“ sollen die Pflegekräfte vor Überlastungen, Arbeitsunfällen und Verletzungen geschützt werden. Denn gerade in der ambulanten Pflege sind die mentalen und körperlichen Belastungen der Pflegekräfte besonders groß, weil die Mitarbeitenden oft auf sich allein gestellt sind.

Gesundbleiben am Arbeitspatz ist die Devise, gerade in Zeiten des Fachkräftemangels!