Arbeitsschutz

Unterweisung im Arbeitsschutz & Gesundheitsschutz

Der ganzheitliche Ansatz eines effektiven Arbeits- oder Gesundheitsschutzes umfasst ein breites Spektrum an Maßnahmen. Hierzu zählen beispielsweise der Schutz der Gesundheit der Beschäftigten beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten, wie sie in der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) gefordert wird. Aber auch der Schutz vor berufsbedingten Gefahren, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die Optimierung der Arbeitsorganisation und die Förderung der Mitarbeiter-Gesundheit. Bei der Realisierung des Arbeitsschutzes ist zunächst die Unternehmensleitung gefragt. Sie muss Gefährdungen beurteilen und auf dieser Basis Handlungsanweisungen formulieren, die dann von allen Mitarbeitern einzuhalten sind. Daraus ergibt sich zwangsläufig eine regelmäßige Schulung.

Mit den WebTV-Kursen zum Arbeits- bzw. Gesundheitsschutz, die in unterschiedlichen Editionen passend für unterschiedliche Typen von Unternehmen (Krankenhaus, Pflegeeinrichtungen, Kitas, Verwaltungen etc.) angeboten werden, kommen Sie den Verpflichtungen des §12 ArbSchG nach. Damit schaffen Sie Ihre eigene digitale Unterweisung im Arbeitsschutz und leisten einen entscheidenden Beitrag für mehr Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden.

Arbeitssicherheit: Wer muss unterwiesen werden?

Der Arbeits- oder besser Gesundheitsschutz beginnt bereits mit der Einrichtung eines Arbeitsplatzes. Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) regelt die Sicherheit und den Schutz der Gesundheit für Beschäftigte am Arbeitsplatz und stellt Anforderungen an die menschengerechte Gestaltung der Arbeit. Nach der DGUV Vorschrift 1 hat ein Unternehmer außerdem entsprechend § 10 Arbeitsschutzgesetz die Maßnahmen zu planen, zu treffen und zu überwachen, die insbesondere für den Fall des Entstehens von Bränden, von Explosionen, des unkontrollierten Austretens von Stoffen und von sonstigen gefährlichen Störungen des Betriebsablaufs geboten sind.

Unterweisung im Arbeitsschutz: Warum muss das überhaupt sein? Und die Schulung zur Arbeitssicherheit: Wie oft müssen diese stattfinden? Fragen wie diese stellen sich Arbeitgeber mitunter. Das Arbeitsschutzgesetz, der §12 ArbSchG & der §4 der DGUV Vorschrift 1 ist hier eindeutig. Es  ist nicht mit einer einmaligen Belehrung getan: Nach der Erstunterweisung im Arbeitsschutz muss die Belehrung regelmäßig aufgefrischt werden. Die Unfallverhütungsvorschriften sehen vor, dass die Arbeitsschutzbelehrung mindestens alle sechs bis zwölf Monate wiederholt werden muss. In bestimmten Branchen kann ein Arbeitsschutzmanagementsystem Unternehmen zusätzlich dabei unterstützen, Arbeitsunfälle, arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen zu vermeiden und generell die Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu wahren. Mit der Unterweisung zum Arbeitsschutz von webtvcampus schulen Sie Ihre Mitarbeiter effektiv und komfortabel in der vorgegebenen Taktung zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

Individuelle Kursinhalte & effektive Wissensvermittlung

In Zusammenarbeit mit zahlreichen Arbeitsschutz-Experten der Berufsgenossenschaften und renommierten Großkliniken sind unsere Online-Kurse zu den Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz entstanden. Die Kurse „Unterweisung Arbeitsschutz“ richten sich u.a. an Klinikpersonal, Verwaltungsmitarbeiter oder Beschäftigte in Pflege- und Sozialeinrichtungen.

Wir bieten Ihnen für jeden Bereich Ihres Unternehmens einen passenden Kurs. Mit unserem differenzierten Kursangebot können Mitarbeitergruppen in Ihrem Unternehmen gezielt angesprochen werden. Die Entscheidung über die Kurszusammensetzung treffen Ihre Fachleute.

Die Videokapitel unserer Kurse geben Ihren Beschäftigten eine Übersicht über die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Verordnungen: von A wie Arbeitskleidung bis Z wie zuständige Behörde. Wir zeigen, wo im Arbeitsalltag Gefahren lauern und wie Gesundheitsschäden vermieden werden können. Wie werden Gefahrstoffe gekennzeichnet und warum und wie müssen Unfälle gemeldet werden? Der Online-Kurs vemittelt, warum Arbeitssicherheit wichtig ist. Mitarbeiter erfahren ganz praktisch, was Sie tun können, um an Ihrem Arbeitsplatz gesund zu bleiben.

Außerdem gibt es konkrete Tipps zur Ergonomie am Arbeitsplatz. Wir zeigen, wie Haltungsschäden verhindert werden können und wie der Bildschirmarbeitsplatz ergonomisch eingerichtet wird.

WebTV-Kurse vermitteln das Thema „Unterweisung Arbeitsschutz“ über Filme, die in spannende Kapitel gegliedert und leicht verständlich aufbereitet sind. Alle webbasierten Kurse sind TV-Qualität produziert und unterhalten Ihre Mitarbeiter, statt zu langweilen. Wo und wann Ihre Mitarbeiter die Kapitel anschauen und die integrierten Lernerfolgskontrollen bearbeiten, bleibt immer eine individuelle Entscheidung. Wählen Sie für Ihr Unternehmen die Arbeitsschutzbelehrung, die bei Ihren Mitarbeitern wirklich ankommt.

Schauen Sie doch mal rein und wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns.

WebTV-Kurse zum Thema Arbeitsschutz gibt es auch für:

Kursinhalte sind an die Abläufe in Ihrem Unternehmen anpassbar

Haben Sie Fragen?

Sehr gerne erläutern wir Ihnen unser Kursprogramm und die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen. Möchten Sie einen Demozugang oder haben Sie sonstige Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Sarah Heibel.