Die Fallzahlen mit Coronavirus-Infizierten steigen täglich. Für die Unterbrechung von Infektionsketten ist auch die lückenlose Information aller Mitarbeiter in Kliniken und Arztpraxen entscheidend. Ein schnelles und einfaches Briefing, bietet das neue Video von webtvcampus. Univ.-Prof. Dr. Jörg Timm leitet das Institut für Virologie an der Universitätsklinik Düsseldorf. Im Interview antwortet er zu wichtigen Fragen in der aktuellen Lage.

Die aktuellen Vorgeben des RKI: kompakt, anschaulich, praxisorientiert

Welche Symptome deuten auf eine Infizierung mit SARS-CoV-2 hin? Wann und wie sollte isoliert werden? Welche Hygienemaßnahmen müssen in allen Bereichen von medizinischen Einrichtungen getroffen werden? Das Video vermittelt die aktuellen Vorgaben des RKI kompakt, anschaulich und praxisorientiert. Es ist speziell auf die Anforderungen von medizinischem Fachpersonal, insbesondere in Kliniken, zugeschnitten und ist für diese Berufsgruppen sofort frei verfügbar.

Rechtssichere Pflichtunterweisungen zum Thema Hygiene bietet webtvcampus für Krankenhäuser und Kliniken, Sozialeinrichtungen oder Kitas an. Martin Heyer, Redaktionsleiter im Team von webtvcampus, sieht das frei zugängliche Video als eine aktuelle und wichtige Ergänzung zu den bestehenden WebTV-Kursen, denn „jetzt kommt es darauf an, dass wirklich alle Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen fehlerfrei arbeiten und die wichtigsten Regeln einhalten. Zeit für Präsenzschulungen ist aktuell nicht gegeben.“

Die Videoinhalte sind in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Timm (Leiter der Virologie an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf) entstanden und entsprechen den Vorgaben des Robert Koch-Instituts im Umgang mit dem Coronavirus. Sie werden ständig an Neuerungen angepasst (Stand 19.03.2020).

Hier finden Sie weiterführende Infos zu den Empfehlungen des RKI bezüglich der Hygienemaßnahmen, die im Rahmen der Behandlung und Pflege von Patienten mit einer Infektion durch SARS-CoV-2 zu treffen sind.

webtvcampus bietet außerdem Informationsvideos zum korrekten An- und Ablegen der PSA für medizinisches Personal.